2005/2006 hatte ich eine Räuchermischung mit dem Namen „das Blumenmeer“ gemacht. Es war eine süße Komposition aus Cistrosenblüten, Jasminblüten , Hortensienknospen … die ich an besonders günstigen Mondnächten in einer edlen Mischung ätherischer Öle tränkte. Wenn man diese Blüten dann räucherte hatte ich das Gefühl man könne im Mondlicht in einem Meer aus Blumen baden …

Mondviolen blühen sehen
während die Nachtigall
ihre Lieder singt

Die Mischung, in der ich die Blüten tränkte war eines Tages -bis auf wenige Tropfen im letzen Fläschchen- zur Neige gegangen. Die Öle die ich verwendet hatte nicht mehr beziehbar. Lange hütete ich dieses kostbare Fläschchen, nahm es nur hervor wenn es mir vorkam als wenn es nie mehr Sommer werden, die Dunkelheit mich verschlingen, es keinen Lichtblick mehr zu geben schien.

Doch dann …

….verlegte ich dieses Fläschchen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Jahrelang hatte ich es gesucht …

… und nun wiedergefunden !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Nun habe ich daraus ein Auraspray gemacht. Es ergab 20 Fläschchen 🙂

Blumenmeer