-NEWSLETTER-

Die letzten Tage hat es im Schwarzwald nochmals kräftig geschneit, doch bald ist Frühlingsbeginn! Freut ihr Euch auf den Frühling auch so sehr wie ich? Ich liebe diese Zeit!

Passend zum Frühlingsbeginn möchte ich Euch daher nun erstmals anschaulich mein Konzept von „le Printemps“ vorstellen. „ Le Printemps“ wird lö prätoo ausgesprochen, das ä und o wird dabei „genäselt“. „Le Printemps“ bedeutet auf Französisch „der Frühling“ und genau das bedeutet mein Konzept: ganzheitliche Heilcremes und -salben aus der Natur herstellen, damit mann/frau erleben kann wie etwas wieder heile werden kann, das Gefühl vom wiederkehrenden Erwachen geweckt wird, wie der (vielleicht auch „zweite“?) Frühling wiederkehrt…

Denn am eigenen Leib´ und Seele habe ich selbst erlebt wie die Natur uns erneuen, wandeln und transformieren kann. Dass sie uns unterstützen und regenerieren kann. Denn die Natur nimmt wahr wie wir wirklich sind. Sie nimmt unsere Ganzheit war und dass wir uns auch getrennt von ihr fühlen können. Sie kann zusammenfügen was getrennt war, denn sie ist eine große Heilerin und kann das, was uns berührt, beschädigt oder schmerzt transformieren und auch etwas heilen das noch regenerierbar ist. Ein „zweiter“ Frühling kann beginnen …

Am 19. März möchte ich Euch erstmals Le Printemps innerhalb eines Vortrags anschaulich erklären. Da könnt ihr alles was ich die letzte Zeit so gewerkelt habe berühren, daran schnuppern, die verschiedene Textur spüren und alles selbst testen wie und ob es Euch gefällt.

Gestern kam der Flyer an den ich habe drucken lassen:

le Printemps Bild vom Flyer

Hier noch mehr Info über mein aktuelles Angebot zum Anschauen/ Nachlesen:

Wann: 19. März
Wo: in der Edelsteingrotte „Schmuck &Art“ bei Stephan Schirmer
Waldkircherstraße 42
79215 Elzach-Oberprechtal
Uhrzeit: 15.oo- bis ca 18. oo Uhr.
Der Vortrag beginnt um 15.30 Uhr und geht bis ca. 17.oo Uhr

Weitere Termine habe ich angedacht, kann ich jedoch noch nicht fest zusagen, da ich erst mal schauen muss in wie weit meine gesammelten Schätze, also Vorräte an Tinktur, Ölauszüge, getrockneten Kräutern bis zur nächsten Ernte reichen könnten.

Meine feinen Schokoladencreationen schreiten auch voran… wer mal schauen mag, hier das (aktuelle) Infoblatt über „Zwergenmutter´s gesundes NaschWerk: Feine Schokoladencreationen

Stephan hat zwischenzeitlich auch die Mariendurchgabe fertig gestellt, im letzen Blogeintrag habe ich darüber berichtet.

Auch hat er letzte Woche wieder superschöne neue Ketten gemacht, dieses Mal so erdige. Ich bin sehr begeistert! Hierfür hat er einfach ein ganz besonderes Talent empfinde ich. Ohne seine kraftvollen Creationen würde mir wirklich was fehlen, ich freue mich schon diese Ketten zu testen, da habe ich ja immer Glück alles ausprobieren zu dürfen. Am 19. März wird er auch da sein. Wer Lust hat ebenfalls seine neuen Ketten anzuschauen und auszuprobieren oder ihm bei der Arbeit zuschauen mag fühle sich auch hierfür herzlichst eingeladen!

Es handelt sich um eine kostenfreie Veranstaltung.
Um Anmeldung per Mail wird dringend gebeten!

Viele liebe Grüße und allen einen schönen Frühlingsbeginn
Sian