Am Wochenende hatte ich noch Bilder vom Schmuck gemacht.

-vom Korallenarmband:

Koralle

Die Koralle
stammt aus den Meeren unserer Erde
und ist kein mineralisches Gestein, sondern ein organischer Edelstein.
Sie ist gut für Menschen, die ihr Selbstbewusstsein stärken möchten, ihre Gesundheit unterstützen möchten und viel Wert auf eine harmonische, gestärkte und liebevolle Beziehung legen.

– dem Muschelarmband:

Armband

Muschelenergie ist u.a. hilfreich zur Überwindung von Niedergeschlagenheit, Unsicherheit und Enttäuschungen. Sie fördert die Offenheit gegenüber anderen, hilft eigene Grenzen und die anderer Menschen zu respektieren.

-von der LUNARIS Heiledelsteinkette „Prasem mit rundem Granat und 5 Micron Goldstiften“
-Inspiriert durch Hildegard von Bingen-:

LUNARISkette 1

„Entstehung des Prasem“
(nach HvB.):
„Wenn die Sonne untergeht, fallen ihre Strahlen auf einen Berg und bringen ihn zum Glühen. Dort entsteht der Prasem aus der Glut der Sonne, der Feuchtigkeit der Luft und der Kraft des Taus…“

Über die Entstehung des Karfunkel (Granat) steht geschrieben:
(Zitat HvB.):
„Er wächst bei Mondfinsternis und ist dennoch warm. Ihn nährt der Mond während der Verfinsterung. Denn, wenn großer Verdruß herrscht, verschwindet der Mond mitunter, um auf das Geheiß Gottes eine Hungersnot, Pestilenz oder politische Wirren anzukündigen. Zu dieser Zeit läßt die Sonne alle ihre Kräfte in das Firmament einsinken und wärmt den Mond mit ihrer Glut. Sie facht ihn mit ihrem Feuer wieder an, richtet ihn auf und bringt ihn erneut zum Leuchten. Sie legt ihre Zunge in seinen Mund, im ihn vom Tode wiederzuerwecken. Zu dieser Zeit nun wird der Granat geboren. Daher hat er seinen Glanz vom Feuer der Sonne beim Aufsteigen des Mondes, und von daher kommt es, daß er mehr in der Nacht als am Tage leuchtet. So wächst er, bis die Glut der Sonne ihn gebiert. Weil eine Mondfinsternis selten ist, ist auch dieser Stein selten und von seltener Kraft. Man sollte ihr mit Respekt begegnen, und die Kraft des Granats nur mit Vorsicht und Sorgfalt zur Anwendung bringen.“

Aurum, Gold
steht u.a. für das Aushaltenkönnen von Druck, erzeugt Herzenswärme, das Gefühl von Geborgenheit und Schutz

Diese Kette wirkt sehr schnell und sehr intensiv. Sicher keine, die man ständig tragen sollte, aber WENN man sie trägt wirkt sie stark. ( habe ich schon ausprobiert) Sehr ideal in dieser Zusammenstellung und dass Stephan die Granate in Kugelform gewählt hat.

Es ging viel um die Themen „Stärke/ Druck“, „Wasser“, um´s „aufmachen/ öffnen“, dann wieder um so ganz prakische Themen wie: Wo kommt was hin, also wohin der Schmuck, wohin die Mineralien usw. doch „eigendlich“ ging es um: „wahrnehmen was gut tut“, um „sich trauen“, „sich wohlfühlen“… und in der Stille der Vogesen dann, als die ersten mini Sonnenzwerg-innen entstanden waren diese ganz selbstverständlich und mit großer Freude am „sich Schmuck-Perlchen“ aussuchen:

die beiden Sonnenzwergenfrauem beim Schmuckaussuchen

Um sich dann sichlich wohlzufühlten mit ihrem Halsschmuck:

die ersten zwei Sonnenzwergenfrauen

Die dritte hatte sich statt Kette ein Armbändchen gewünscht:

die drei Sonnenzwergenfrauen