Hallo ihr Lieben,

letzte Woche bis Samstagmittag waren wir damit beschäftigt die Räumlichkeiten für den 2. Bachblüten-Vortrag und dem anschließenden OPEN DAY mit der Ausstellung von Silke Bohnet von Studio Rosenrotes vorzubereiten:

Hier seht ihr Silke, beim Aufbau ihres wunderschönen Standes:

und hier Meike, wie sie für die klare Sicht sorgt:

während Stephan die Kunstdrucke von Studio Rosenrotes platziert:

Am Samstagabend konnte somit in sehr schöner Atmosphäre unser 2. Bachblüten-Vortrag stattfinden. Es handelte sich dabei um das Thema „Burnout vorbeugen“. Auch dieses Mal wurden wieder 5 hilfreiche und passende Blüten vorgestellt, u.a. die WILD ROSE:

Der Identifikationsschlüssel zur Bachblüte Wild Rose:
• man fühlt sich kraftlos, ausgepowert, leergebrannt
• und fühlt sich dadurch oft teilnahmslos, lustlos und/oder apathisch.
• Man hat innerlich mit etwas das einem als Unabänderlich erscheint resigniert.
• Man fühlt sich „überstülpt“ (die wilde Rose dient den „Edelrosen“ als Grundlage) man fühlt sich wie „aufgepfropft“: Man hat das Gefühl seine Lebenskraft zu geben und etwas anderes dafür erblüht im Licht / man hat einen Teil seiner Lebensenergie für etwas abgegeben die einem für sich selbst fehlt und dadurch auch wahre Lebensfreude/Lebensmotivation verloren.
• Evt. hat man schon alle Versuche aufgegeben, das Leben wieder so zu gestalten wie man es „eigentlich“ leben wollte. Man lässt es mit sich geschehen, hat sich mit dem vermeidlichen Schicksal abgefunden (z.B.: bedrückende Partnerschaft, unbefriedigender Beruf)
• die Umwelt nimmt einen oft nicht richtig wahr weil man wie im Verborgenen lebt.

Wild Rose kann uns dabei helfen wenn man sich in einem bestimmten Lebensbereich bewusst oder unbewusst in einem Zustand von Apathie, innerer Teilnahmslosigkeit und/oder völliger Resignation befindet, wenn man innerlich kraftlos ist und schon kapituliert hat.

Die Positive Entwicklungsmöglichkeiten besteht darin,
neue positive Lebensmotivation zu fühlen, aus der heraus ein neues vitales Interesse am Leben erwächst.

Nach all´ diesen genialen Informationen habe ich beschlossen eine Bodylotion aus/mit WILD ROSE zu machen. Die Rosenblüten-Tinktur habe ich heute angesetzt so dass sie zum 3. Bachblüten-Vortrag am 8. April fertig sein wird. 🙂

Liebste Grüße
Sian